Rebekka Knies

Diplom-Psychologin & Psychologische Psychotherapeutin

Über mich

Psychotherapie bedeutet für mich, dem Patienten zu helfen seine Symptome vor dem Hintergrund seiner Lebensgeschichte und aktuellen Situation zu verstehen und gemeinsam einen individuellen Lösungsweg zu erarbeiten. Dafür ist eine vertrauensvolle und wertschätzende therapeutische Beziehung unerlässlich.

Ich möchte Sie ermutigen, einerseits eigene Ressourcen zu reaktivieren und andererseits neue Handlungsmöglichkeiten und Sichtweisen auszuprobieren. Dabei ist mir wichtig, dass einzelne Schritte in der Therapie für Sie nachvollziehbar sind und in Ihrem individuellen Tempo erfolgen, sodass Sie auch über die Therapie hinaus in der Lage sind, die erlernten Strategien selber einzusetzen. Ich möchte Sie dabei unterstützen, neue Verhaltensweisen in Ihrem Alltag zu integrieren und gleichzeitig einen wohlwollenden und achtsamen Umgang mit sich selbst zu pflegen.

In meiner Arbeit kombiniere ich Methoden der klassischen kognitiven Verhaltenstherapie mit weiteren wissenschaftlich fundierten Verfahren, insbesondere der Schematherapie und der dialektisch behavioralen Therapie sowie ausgewählten Entspannungsverfahren. Ich stehe Ihnen in Potsdam zur Verfügung.

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V. & Berufsverband Psychosoziale Berufe (DGVT & DGVT-BV)
  • Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)
  • Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB)

seit 2017

Novus Via Service GmbH; Berlin 
Psychologische Psychotherapeutin

2017

Approbation als Psychologische Psychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie

2012-2017

Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim
Klinische Forschergruppe KFO256; Forschungsschwerpunkt: Mechanismen der gestörten Emotionsverarbeitung bei der Borderline Persönlichkeitsstörung

2011-2012

Fortbildungsakademie der Wirtschaft, Dresden
Berufseignungsdiagnostik und –begutachtung

2010-2011

Angst-Tagesklinik am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden
Behandlungsschwerpunkt: Panikstörung und Agoraphobie

2004-2010

Technische Universität Dresden
Psychologiestudium

  • Kurse zum Thema Entspannungsverfahren mit Schwerpunkt Progressive Muskelrelaxation (PMR)